Hubschraubereinsatz – Verdächtiges Duo gefasst

Am Mittwochabend (27.2.), kurz nach 23:00 Uhr, erhielt die Polizei in Kaarst einen Hinweis auf zwei Verdächtige an der Straße „Broicherseite“. Eine Streifenwagenbesatzung traf dort auf zwei Autos und zwei junge Männer im Alter von 22 und 24 Jahren. Die Polizisten konnten Marihuanageruch wahrnehmen und kontrollierten die beiden auf der Straße.

Während der Überprüfung der Ausweise flüchtete der 24-Jährige plötzlich zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück. Sofort wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, in die auch ein Hubschrauber sowie Polizeidiensthunde eingebunden waren. Der Hubschrauber kreiste unter anderem über dem dortigen Golfpark, wo der 24-jährige Krefelder, gegen 00:30 Uhr, widerstandlos festgenommen werden konnte. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden. Zum einen besteht der Verdacht, dass er sich mit einem gefälschten Dokument ausgewiesen hat. Zum anderen wurde er mit Haftbefehl (aufgrund eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz) gesucht.

Die Polizisten nahmen das Duo vorläufig fest. In einem Fahrzeug, das an der Straße Broicherseite stand, stellten die Beamten unter anderem ein Tütchen Marihuana sicher. Es besteht aufgrund der Gesamtumstände der Anfangsverdacht des Handels mit Betäubungsmitteln sowie der Urkundenfälschung.

Der 24-Jährige wurde aufgrund des Haftbefehls in die Justizvollzugsanstalt nach Düsseldorf gebracht. Der 22-jährige Neusser wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.