Die Kaarster Grünen haben das Thema der zunehmend versiegelten Vorgärten auf die Tagesordnung der Sitzung des Umweltausschusses setzen lassen. Ihr Ansatz ist es, mit Aufklärungsarbeit und durch das Setzen von Anreizen die Kaarsterinnen und Kaarster dazu zu bewegen, möglichst vielfältige, insektenfreundliche und bunte Vorgärten anzulegen.

Leider machen sich die monotonen Steingärten auch in Kaarst breit und versiegeln damit Flächen, die für das städtische (Mikro)Klima wichtig sind, ebenso wie für Insekten und Kleintiere. Nun will die Stadt mit einem eigenen Flyer sowie daran anschließend mit einem eigenen kleinen Wettbewerb bzw. einem Zuschuss für mehr ökologische Vorgärten werben.