24 Stunden Judo nonstop – 1. Büttgener Judonacht vom 19. auf den 20. Juni

Die Judoabteilung des Büttgener Traditionsvereins VfR Büttgen 1912 e.V. hat sich für diesen Juni etwas ganz besonderes einfallen lassen: am Mittwoch, dem 19. Juni 2019 ab 17:00 Uhr startet die 1. Büttgener Judonacht.
In einer Marathon-Aktion wird bis zum Nachmittag des darauf folgenden Feiertags durchgehend Action auf der Judomatte in der Turnhalle der Budica Grundschule auf der Lichtenvoorder Straße 35 sein. Es wird für die Vereinsmitglieder ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Technik-, Konditionstraining und Kampfeinheiten geben, zudem wird aber auch eine sogenannte Judo-Safari in die Mammutveranstaltung mit eingebaut werden. Diese besteht aus einem Dreikampf aus Werfen, Laufen und Springen, einem kreativen Teil, in dem etwas rund um das Thema Judo nach Vorgabe gebastelt oder gemalt werden muss und natürlich auch einem Wettkampf.
Doch nicht nur die Vereinsmitglieder sind herzlich zu diesem Event eingeladen, am Mittwoch öffnen sich von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Türen der Halle auch für alle am Judosport interessierten Personen, egal, ob groß oder klein. In diesem Zeitraum wird es neben den verschiedenen Aktivitäten auch immer wieder Einheiten geben, bei denen auch aktiv auf der Matte mitgemacht werden kann, dazu einfach bequeme, am besten lange Sportsachen mitbringen und schon kann es losgehen. Für das leibliche Wohl wird in diesem Zeitraum natürlich auch gesorgt sein. Eintritt kostet die Veranstaltung nicht, aber wer möchte, kann gerne eine kleine Spende im Sparschwein hinterlassen. Ein möglicher Überschuss wird für die Jugendarbeit verwendet werden.
Das Judoteam des VfR Büttgen freut sich auf zahlreichen Besuch und eine rege Teilnahme.