Kaarst ist bekannt für vielfältige Kunstobjekte im öffentlichen Raum. Jetzt wird dieses Angebot um eine Figur erweitert – den „Kabarettisten“.

Vor anderthalb Jahren hatte Dieter Güsgen zu seinem 60. Geburtstag auf Geschenke verzichtet und stattdessen um eine Spende für die Stele gebeten. Beauftragt wurde der Düsseldorfer Künstler Christoph Pöggeler, der die kleine Bronzefigur „Kabarettist“ schuf. Unter den Augen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und anderer prominenter Besucher wurde die 40. Kaarster Kunst-Stele vor dem frisch renovierten Albert-Einstein-Fo- rum enthüllt.