Am Dienstag (19.01.) stellte eine Anwohnerin der Antoniusstraße bei ihrer Heimkehr gegen kurz nach 15 Uhr fest, dass sich während ihrer Abwesenheit offenbar ungebetener Besuch Zutritt zu ihren Räumlichkeiten verschafft hatte. Die Tür, die das Einbruchsopfer beim Verlassen der Wohnung gegen 13:45 Uhr verschlossen hatte, stand nun offen und wies deutliche Spuren von Gewalteinwirkung auf. Schränke waren durchwühlt und ihr Inhalt auf dem Boden verteilt. Die Täter hatten es neben zwei Laptops auch auf Bargeld und Schmuck abgesehen. Ihnen gelang unerkannt die Flucht.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren am Tatort. Das zuständige Zentralkommissariat 14 fragt nun: „Wer hat in dem kurzen Zeitraum, zwischen 13:45 und 15 Uhr, verdächtige Personen in oder an dem Mehrfamilienhaus an der Antoniusstraße beobachtet.“ Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegengenommen.