Am Donnerstagmorgen (10.03.) erstattete die Mutter eines 11-Jährigen beim Verkehrskommissariat in Kaarst eine Anzeige gegen einen bislang unbekannten Autofahrer. Demnach war das Kind am gleichen Morgen, gegen 07:40 Uhr, mit seinem Fahrrad auf der Königstraße im Ortsteil Holzbüttgen unterwegs. Von hinten habe sich eine Geländelimousine (SUV) genähert.

Als sich die beiden Verkehrsteilnehmer auf gleicher Höhe befunden hätten, habe der Autofahrer den Jungen beim Überholen abgedrängt, so dass diese gegen einen geparkten PKW stieß. Dabei stürzte der 11-Jährige zu Boden. Der Autofahrer sei weitergefahren.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach der weißen Geländelimousine, bei der es sich vermutlich um einen Mercedes handelte, und ihrem Fahrer.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.