Trotz der besonderen Corona-Umstände können Familien weiterhin den Babybegrüßungsdienst des Jugendamtes in Anspruch nehmen. Dieser Service der Stadt Kaarst wird von der Ev. Jugend- und Familienhilfe schon seit Jahren erfolgreich durch eine examinierte Kinderkrankenschwester durchgeführt.

Zurzeit können zwar keine persönlichen Hausbesuche erfolgen, aber die Familien können per Telefon oder E-Mail Informationen und Beratungsleistungen rund um das Neugeborene und die neue Lebenssituation erhalten. Familien, die das freiwillige und kostenlose Angebot nutzen, erhalten z.B. Tipps zur Entwicklung ihres Kindes, zu Förderangeboten oder familienfördernden Angeboten.

Auf Wunsch ist es möglich, dass der Babybegrüßungsdienst das Begrüßungspaket kontaktlos vorbeibringt. In dringenden, individuell bewerteten Einzelfällen können auch Hausbesuche unter den bekannten Abstandsbetroffenen Familien erhalten in den nächsten Wochen Post vom Babybegrüßungsdienst, in dem die genaue Verfahrensweise erklärt und die Kontaktdaten und -wege mitgeteilt werden.

Interessierte erreichen den Babybegrüßungsdienst per Email begruessungspaket@jugend-und-familienhilfe.de oder telefonisch unter den Rufnummern 02131-925863 sowie 0173-
5410980.