Am Montag (30.08.), gegen 9:35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Büdericher Straße. Eine 78 Jährige befuhr mit ihrem Pkw die L30 in Richtung L154 und beabsichtigte nach links in Richtung Holzbüttgen abzubiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah die Seniorin die von beiden Seiten herannahenden Fahrzeuge. Mit dem von links kommenden Autofahrer kam es beim Einbiegen zur Kollision, wodurch die Seniorin durch die Wucht des Aufpralls in den Gegenverkehr schleuderte. Es kam zu einem weiteren Aufprall mit einem grauen Opel. Alle drei Unfallbeteiligten wurden verletzt und mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Die drei beschädigten Autos barg ein Abschleppunternehmen.

Zur Unfallaufnahme, zu der auch das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam der Kreispolizeibehörde hinzugezogen wurde, blieb der Kreuzungsbereich gesperrt. Zur genauen Unfallursache ermittelt das Verkehrskommissariat der Polizei.