Am Donnerstag, 4. März 2021, tagt der Stadtrat im Albert-Einstein-Forum. Sowohl für Teilnehmer als auch für Besucher der Ratssitzung wird vor Ort ein kostenloser Corona-Soforttest angeboten. Das Ergebnis liegt rund 15 Minuten nach dem Test vor. Bei einem positiven Testergebnis werden Teilnehmer und Besucher noch vor Zutritt zum Sitzungssaal informiert und von der Sitzung ausgeschlossen.

Bürgermeisterin Ursula Baum will damit die größtmögliche Sicherheit gewährleisten: „Anders als zuletzt wird der Rat am Donnerstag in voller Besetzung tagen. Dadurch werden die Abstände zwischen den Ratsleuten geringer. Durch die Tests können wir mit der größtmöglichen Verlässlichkeit ausschließen, dass eine infizierte und ansteckende Person an der Sitzung teilnimmt.“

Um einen möglichst reibungslosen Testverlauf sicherzustellen, werden alle Besucher der Ratssitzung gebeten, sich bis spätestens 17.30 Uhr vor dem AEF zu melden. Der Test wird durch den Betriebsarzt der Stadt Kaarst durchgeführt. Die Ratsmitglieder wurden gesondert über das Vorgehen informiert. Sie erhalten feste Testtermine, um die Kontakte vor dem AEF auf ein Minimum zu beschränken. Unabhängig vom Testverfahren ist der Zugang zur Sitzung nur mit FFP2- Maske gestattet.