Der Seniorenbeirat ist Organ des Rates der Stadt Kaarst. Seine Aufgaben sind in ihrer Satzung und Geschäftsordnung festgelegt. Zu seinen vordringlichen Aufgaben gehört die Wahrnehmung der Interessen und Belange älterer Menschen. Er berät Rat und Verwaltung sowie Vereine und Verbände, nimmt aber auch Sorgen und Nöte der Senioren auf und transportiert diese in die in richtigen Gremien oder sucht Lösungsansätze zu alltäglichen Fragen. Als beratendes Gremium nimmt er Einfluss auf seniorenrelevante Themen in folgenden Ausschüssen:

Bau- und Planung: Werden die Belange der Senioren in ausreichen- dem Maße berücksichtigt, z.B. seniorengerechtes Wohnen?

Mobilität, Umwelt, Klimaschutz und Landwirtschaft: Welche Maß- nahmen müssen getroffen werden, um sicher zu stellen, dass alle Mitbürger die Möglichkeit haben, sowohl die lokalen Zentren, als auch die öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen?

Kultur: Kooperation mit den unterschiedlichen Anbietern von Formaten und Veranstaltungen

Sport: Altersgerechte Angebote z.B. Seniorensport Sozial- und Gesundheit: Bildung (didaktische Aufbereitung von Angeboten)

Im Stadtgebiet gibt es ein breites Angebot unterschiedlicher Gruppierungen und Vereine, die speziell die Generation 60+ an- sprechen. Diese gilt es zu bündeln und in einem übersichtlichen Format zu veröffentlichen. Die Mitglieder des SBK freuen sich über je- den Hinweis und jede Anregung, wie Kaarst noch ein wenig attraktiver gestaltet werden kann. Sie laden die älteren Kaarster*innen ein, sich einzubringen und zum Beispiel die monatlichen Sprechzeiten, die in der Rubrik „Termine“ in unserem Journal aufgeführt sind, zu besuchen. Auch wenn keine aktuellen Themen anstehen, freut sich jedes Mitglied auf den Besuch. Telefonisch erreichen Sie den Beirat unter 02131 / 53 96 564 oder per Mail m.s.seniorenbeirat-kaarst@gmx.de.