Bislang unbekannte Täter gelangten zwischen Samstag (28.11.), 14:00 Uhr, und Montag (30.11.), 06:00 Uhr, auf das frei zugängliche Firmengelände eines Autohandels an der Weckenhofstraße in Kaarst. Dort montierten sie an insgesamt sechs Fahrzeugen der Hersteller Ford und Opel die Kompletträder ab und bockten im Anschluss die betroffenen Autos auf Ziegelsteine. Zum Abtransport müssen die Diebe ein geeignetes Transportfahrzeug benutzt haben.

Etwa im selben Zeitraum waren Unbekannte in der gleichen Ortschaft auf dem angrenzenden Parkplatz eines Autohandels an der Girmes-Kreuz-Straße/ Düsseldorfer Straße aktiv. Auch hier waren die Kompletträder von vier Autos der Marken VW und Skoda das Ziel der Täter. Diese hatten bereits die Reifen demontiert und zum Abtransport bereit gelegt, als sie aus bislang noch unbekannten Gründen von ihrem weiteren Vorhaben abließen.

Das Kriminalkommissariat 23 in Kaarst ermittelt und sucht Zeugen, die unter der Telefonnummer 02131-3000 Hinweise auf die Diebstähle geben können.