Am Dienstag (14.01.), gegen 21:15 Uhr, trafen Polizeibeamte auf Streife an der August-Thyssen-Straße in Kaarst-Holzbüttgen auf einen 40-jährigen Verdächtigen. Als dieser die Beamten sah, versuchte er zunächst zu fliehen, jedoch ohne Erfolg.

Der Grund für sein Verhalten war schnell gefunden. Bei der Durchsuchung stellten die Ordnungshüter Betäubungsmittel sicher. Sie nahmen den 40-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig fest. Die andauernden Ermittlungen übernahmen Beamte des Fachkommissariats.