Am Mittwoch (29.09.), gegen 20:45 Uhr, wurden Zeugen auf einen Mann aufmerksam, der an der Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße in Kaarst augenscheinlich dabei war, Elektroartikel aus einem Container in einen roten Kleinwagen zu laden. Als der Unbekannte angesprochen wurde, stieg er sogleich in seinen Wagen und flüchtete in Richtung IKEA. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurde anschließend festgestellt, dass der Container gewaltsam geöffnet worden war. Der Tatverdächtige soll circa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 190 Zentimeter groß gewesen sein. Er war von stämmiger Statur und hatte kurze, blonde, krause Haare.

Das Kriminalkommissariat 23 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität des unbekannten Tatverdächtigen oder das Fahrzeug geben können, das mit Krefelder Kennzeichen versehen war. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.