Mit einer Radtour der Gesamtschule Kaarst-Büttgen hat die Stadt Kaarst das Stadtradeln 2019 offiziell gestartet. Schon jetzt sind mehr Aktive als im Vorjahr angemeldet.

Über 100 Schüler der Gesamtschule sind mit ihren Lehrer, Schulleiter Daniel Wienold und Eltern zu einer gemeinsamen Tour im Rahmen des Stadtradelns aufgebrochen. Auch die städtische Stadtradeln-Koordinatorin Jennifer Engel schwang sich auf ihr Rad. Die Tour führte in Richtung Holzbüttgen, weiter zu Ikea und von dort über die Bauerbahn bis zur Eisdiele nach Büttgen. Die erzielten Kilometer wurden im Anschluss beim Stadtradeln eingetragen. „Gerade in der Gruppe ist man motiviert, nach dem üblichen Schulalltag etwas für sich und vor allem für die Umwelt zu tun“, sagte Elena Leisten, stv. Schülersprecherin der Gesamtschule.

Die Ergebnisse der ersten Tage der Aktion haben die Erwartungen der Stadtverwaltung weit übertroffen. Bereits nach 5 Tagen sind mehr Aktive als im Vorjahr an der Aktion beteiligt. Die zurzeit 553 Angemeldeten werden in Kürze die 30.000 Kilometer-Marke brechen. Davon sind rund ein Drittel die Schulen geradelt. Interessierte sind weiterhin aufgerufen, die Stadt Kaarst beim großen Stadtradeln zu unterstützen. Anmeldungen unter www.stadtradeln.de/kaarst.