Foto des betroffenen VW in Kaarst - Polizei sucht Eigentümer (02131 300-0)

Am Dienstag (20.10.), gegen 18:00 Uhr, wurde ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer Zeuge einer mutmaßlichen Verkehrsunfallflucht.

Eine Fahrzeugführerin touchierte ganz offensichtlich beim Ausparken einen in einer Parktasche an der Straße „Rathaus“ stehenden hellen VW. Da die Dame keine Anstalten machte anzuhalten, um den Halter des andere Autos ausfindig zu machen oder ihre Beteiligung am Unfall auf andere Weise zu dokumentieren, erstattete der Zeuge Anzeige bei der nächstgelegenen Polizeiwache. Seine Hinweise zur Unfallverursacherin führten die Polizei letztlich auf die Spur einer Kaarsterin, gegen die nun das Verkehrskommissariat ermittelt.

Die Polizei entsandte auch einen Streifenwagen zur Unfallörtlichkeit, um den Halter des betroffenen VW, bei dem es sich möglicherweise um einen Polo handeln könnte, ausfindig zu machen. Dieser hatte aber offenbar zwischenzeitlich die Örtlichkeit verlassen, vielleicht sogar ohne den Schaden an seinem Pkw bemerkt zu haben.

Das Verkehrskommissariat in Kaarst sucht deshalb jetzt nach dem Halter des betroffenen hellen VW, der auf dem beigefügten Bild zu erkennen ist. Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer 02131 300-0 an die ermittelnde Polizei.