Am Montag (30.08.) entwendeten zunächst Unbekannte im Stadtgebiet Kaarst zwei Fahrräder. Eines der Räder war an einem Schulzentrum, das andere an einer Bahnhaltestelle von seinem Besitzer abgestellt worden. Die Diebstähle wurden bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Einer der Eigentümer entdeckte seinen Drahtesel auf einem Kleinanzeigenportal, wo es zum Verkauf angeboten wurde.

Im Rahmen kriminalpolizeilicher Ermittlungen konnten zwei 15- und 16-jährige Neusser als Diebe ermittelt werden. Auch das zweite Fahrrad hatten sie über ein Inserat im Internet veräußern wollen.

Aufgrund ihres Alters müssen sich die beiden geständigen Schüler nun in einem Jugendstrafverfahren für ihre Taten verantworten. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, das vor allem mit erzieherischen Mitteln auf jugendliche Straftäter einwirken will.