Die Polizei führte am Mittwoch (11.12.) allgemeine Verkehrskontrollen in Kaarst durch. Im Rahmen einer solchen Kontrolle fiel ein 44-jähriger Niederländer auf, der per Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Krefeld gesucht wurde. Zudem fanden die Ordnungshüter eine kleine Menge Drogen (vermutlich Cannabis) bei ihm, die den Verdacht begründeten, er könne sein Auto unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt haben.

Eine Blutprobe wurde fällig, ein Ordnungswidrigkeiten- sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Die Beamten nahmen den Mann fest und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.