Foto: Stadt Kaarst

Die Pflanzkübel vor dem Cityhaus in der Kaarster Innenstadt sind neu bepflanzt. Den Anstoß gab Fritz Becker, der bereits an der Kampstraße für eine Verschönerung des öffentlichen Grüns gesorgt hatte.

Mit Zustimmung der Stadtverwaltung und unterstützt durch den Baubetriebshof organisierte Becker die Bepflanzung am Cityhaus und fand dafür einen Sponsor. Gerhard Schmitz spendete Flieder, violette Astern, Lampenputzergras und eine Schneeball-Baum aus seiner Baumschule. Die beiden Kübel flankieren nun den Eingang des Cityhauses dem Sitz des Kaarster Citymanagements.

Citymanager Nils Kleemann freut sich über die neue Bepflanzung: „Das Cityhaus ist eine Anlaufstelle für alle privaten und öffentlichen Akteure in der Kaarster Innenstadt. Deshalb ist es uns wichtig, dass das Gebäude auch einladend und ansprechend aussieht. Die schönen Kübel sind eine umweltfreundliche Lösung, um den Eingangsbereich optisch aufzuwerten. Das Citymanagement dankt daher allen Beteiligten für das Engagement.“