Am Dienstagnachmittag (03.03.) erlitt eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Kaarst schwere Verletzungen. Gegen 15:10 Uhr hatte eine Autofahrerin beabsichtigt, von der Straße „Am Maubishof“ in die „Alte Heerstraße“ abzubiegen.

Dabei stieß sie, nach ersten Erkenntnissen der Polizei, mit einer 68-jährigen Kaarsterin zusammen, die die „Alte Heerstraße“ zu Fuß überqueren wollte. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Der Einmündungsbereich war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.