Eine Demenzerkrankung bringt viele Veränderungen mit sich und stellt für Angehörige in verschiedener Hinsicht eine große Belastung dar. Im Verlauf der Erkrankung muss der Angehörige immer mehr Verantwortung übernehmen, was nicht selten zur absoluten Überbelastung führt.

Daher ist es wichtig, dass Angehörige Entlastung finden. Für viele sehr hilfreich ist der Austausch mit anderen Angehörigen, die sich in sehr ähnlicher Lebenssituation befinden. „Geteiltes Leid ist halbes Leid.“

In Kaarst bietet die Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V. jeden letzten Montag im Monat von 10:00-12:00 Uhr einen Gesprächskreis für Angehörige demenzkranker Menschen an. Dieser wird moderiert von Sandra Menge, Beraterin der Alzheimer Gesellschaft.

Neben dem Gedankenaustausch der Angehörigen ist es hier möglich sämtliche Fragen rund um das Thema Demenz loszuwerden und Hinweise zum Umgang mit dem Erkrankten zu erhalten.

Der nächste Termin ist der 27.09.21, 10 Uhr
Veranstaltungsort: Auferstehungskirche Kaarst, Grünstr. 5

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Gesprächskreis ist wegen Corona zwingend erforderlich. Weitere Information und Anmeldung unter 02131/222 110.