Die Sperrung auf der Girmes-Kreuz-Straße in Kaarst wird noch einmal verlängert: bis Freitag, 18. Dezember. Die Straße bleibt im Abschnitt zwischen Erftstraße und Am Sandfeld beidseitig für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Witterungsbedingungen lassen nach Auskunft des beauftragten Bauunternehmens derzeit keine Asphaltarbeiten zu.

Für die Dauer der Sperrung gibt es eine Umleitung über die Straßen Erftstraße, Neersener Straße und Girmes-Kreuz-Straße. Die Umleitung ist in beiden Richtungen befahrbar. Die ÖPNV Haltestellen in Höhe der Rheinstraße und Karlsruherstraße werden für die Dauer der Sperrung nicht angefahren. Für Anlieger und Rettungskräfte bleibt die Girmes-Kreuz-Straße befahrbar. Anlieger müssen lediglich bei Arbeiten im unmittelbaren Straßenabschnitt mit Einschränkungen rechnen.