Auf Antrag der Grünen wird die Stadt Gespräche mit den Kaarster Schulen führen, um den Bedarf an Unterstützung in Bezug auf Sekretariatsstellen und andere unterstützende Maßnahmen zur Entlastung der Lehrkräfte und Schulleiter zu klären.

Nina Lennhof, Bürgermeisterkandidatin der Grünen erklärt dazu: „Die Schulleiter und Lehrer sind nicht erst seit der Coronakrise in einer schwierigen Situation. Seit langer Zeit wird die Arbeit an Schulen aufgrund akuten Lehrermangels immer schwieriger. Die Stadt kann keine Lehrer herbeizaubern und könnte, selbst wenn, diese nicht einstellen, da dafür das Schulministerium NRW zuständig ist. Aber sie hat es in der Hand, die Bedingungen an Schulen so zu gestalten, dass die dort tätigen Schulleiter und Lehrer die bestmögliche Unterstützung erhalten und entlastet werden. Eine Möglichkeit hierfür wäre, in enger Absprache mit den Schulen, zeitnah die Sekretariate ausreichend zu besetzen und Schulsozialpädagogenstunden aufzustocken.“