Ein Liebesbrief aus dem Jahr 1899, aus dem Bestand des Stadtarchiv

Zum bundesweiten „Tag der Archive“ öffnet auch das Stadtarchiv Kaarst am Samstag, 7. März 2020, zwischen 9.00 und 13.00 Uhr seine Türen. Das diesjährige Thema lautet „Kommunikation – Von der Depesche bis zum Tweet“.

Dahinter steckt eine Zeitreise durch die Geschichte der Kommunikation. Jedes Zeitalter hat seine ganz eigenen Wege zum Austausch von Informationen, zur Kontaktaufnahme oder auch nur zum ungezwungenen Gespräch entwickelt. Archive verwahren diese Zeugnisse für die Nachwelt.

Das Stadtarchiv präsentiert verschiedene Kommunikationsmedien der letzten 200 Jahre aus seinen Beständen. Besucher können zudem das Kaarster Stadtarchiv durch Führungen besser kennenlernen und sich in der Rathausgalerie über die vielfältigen Aufgaben eines Stadtarchivs informieren.