Am späten Dienstagabend (05.01.), gegen 23:20 Uhr, wurde die Seitenscheibe eines Linienbusses an der Bushaltestelle „Am Rathaus“ in Kaarst zerstört.

Ein bislang unbekannter Fahrgast geriet an der Haltestelle aus bislang noch unbekannten Gründen mit dem Busfahrer in Streit. Als das Fahrzeug schließlich losfuhr, warf der Aggressor eine Flasche gegen die Seitenscheibe, worauf diese zerbrach. Anschließend flüchtete der junge Mann gemeinsam mit seinen beiden Begleitern.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Fahrgast um einen Mann aus Neuss handeln dürfte. Dieser hatte dunkle Haare und einen Vollbart. Eine der Begleitpersonen hatte rötliche Haare und war etwa 170 Zentimeter groß, ein Zweiter war zirka 17 Jahre alt und hatte blondes Haar.

Die Ermittlungen dauern an, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Hinweise auf die Unbekannten werden erbeten an das Kriminalkommissariat 23 in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 3000.