Die Kaarster Bürger können sich freuen. Im kommenden Jahr sollen die Abfallentsorgungs- Gebühren um rund 6 Prozent sinken. Hintergrund sind Gebührensenkungen bei den Mülldeponien im Rhein-Kreis Neuss. „Diese sinkenden Kosten wollen wir selbstverständlich vollständig an unsere Bürger weitergeben“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.

Erst im August wurde der Stadt durch den „Bund der Steuerzahler“ bestätigt, beim Thema Gebühren auch im NRW-Vergleich sehr weit vorne zu liegen; im Rhein-Kreis Neuss nimmt die Stadt sogar die Spitzenposition ein. „Dies ist uns wichtig: Wir wollen den Bürger nur für die Stadt kostendeckend und in den Gebühren auf konstant niedrigem Niveau belasten. In der Diskussion um steigende Nebenkosten ist dieses Thema sowohl für private Haushalte als auch für Unternehmen von besonderer Bedeutung“, sagt Nienhaus.