Am Dienstag, 9. Juni um 18.00 Uhr veranstalten die GRÜNEN Kaarst einen Waldspaziergang unter der Leitung von Axel Kriegler, Förster des Rhein-Kreises Neuss. Er wird dabei über die Strategie der Waldnutzung und die Bedeutung und Entwicklung des Waldes berichten.

Wälder stehen in Zeiten des Klimawandels zunehmend unter Druck. Extreme Trockenheit, starke Winde, wie zuletzt Orkantief Sabine, treten in immer kürzeren Abständen auf. Mit einer Gesamtfläche von ca. 80 Hektar ist der Vorster Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet in der Stadt Kaarst. Über eine Stecke von ca. 2,5 km verläuft am nördlichen Ende des Waldes der Nordkanal.

Anmeldung bis zum 7. Juni unter info@gruene-kaarst.de, da die Teilnehmerzahl aufgrund von Corona auf ca. 20 Leute beschränkt werden muss.

Dienstag, 9. Juni 2020 um 18.00 Uhr. Treffpunkt Vorster Wald, Parkplatz an der Haltestelle der Regio-Bahn S28, Kaarster See.