Sie werden jetzt täglich frisch vom Feld geerntet und in den Hofläden und an den Verkaufsständen direkt verkauft: Die Ernte der Freiland-­Erdbeeren hat begonnen.

Die roten Früchtchen sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund, so Experten des Verbandes „deutsches Obst und Gemüse“: Mit etwa 55 Milligramm pro 100 Gramm enthalten Erdbeeren mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen. Dazu kommen jede Menge Vitamin A, E und K sowie Jod, Magnesium, Eisen und Phosphor. Kaum eine Frucht enthält so viel Folsäure wie Erdbeeren – nicht zu vergessen der geringe Kaloriengehalt. Die herzförmigen Beerenfrüchte sind mit etwa 32 Kilokalorien pro hundert Gramm echte Schlankmacher.**

Frisch schmecken sie am besten – leicht erkennbar durch Farbe und feste Konsistenz. Reife Erdbeeren glänzen, sind gleichmäßig rot gefärbt, haben einen frischen, grünen Kelch und duften aromatisch. Erdbeeren sollten sofort verzehrt werden. Falls das nicht möglich ist, halten sich die Früchte ungewaschen und abgedeckt im Kühlschrank für mehrere Tage. TIPP: SCHOKO-ERDBEEREN Der Geschmack einer erntefrischen Erdbeere kommt in Kombination mit der leichten Bitternote der Schokolade perfekt zur Geltung. Außerdem sind Schoko-Erdbeeren nicht nur ein leckerer Snack, um sich selbst zu verwöhnen, sondern auch ein köstliches Mitbringsel und ein toller Hingucker auf dem Buffet.

Erdbeeren vorsichtig waschen und trocken tupfen. Schokolade oder Kuvertüre im heißen Wasserbad auflösen. Die Erdbeeren auf Holzstäbchen aufspießen und sie in die flüssige Schokolade tunken. Dann die Spieße auf ein Stück Backpapier legen und die Schokolade leicht antrocknen lassen Zum Verzieren können die Erdbeersticks in Mandelsplitter, Krokant, Kokosraspeln, Schoko-Crunch oder Streusel gedippt werden. Zum Trocknen dann alle auf ein Stück Backpapier legen.

(**Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle).