Die Kaarster Unternehmer und die Kaarster Verwaltung rücken weiter zusammen. Beide Seiten möchten die Wirtschaftsförderung in der Stadt konstruktiver und effektiver machen.

Der Hintergrund: Seit Anfang 2019 gibt es in Kaarst eine unabhängige und überparteiliche Unternehmergruppe, die sich um die Verbesserung der Prozesse bemüht. Sie wurde von Patrick Schappert, der in Kaarst das Unternehmen Grobi-TV betreibt, initiiert. Die Gruppe sucht weitere Interessenten, die die Zusammenarbeit gestalten möchten. Schon vor der Kommunalwahl gab es einen ersten Termin mit den Unternehmern, der damaligen Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, Kämmerer Stefan Meuser, den Wirtschaftsförderern Christoph Schnier und Sven Minth. Dieser war die Basis dafür, dass Kontakte zwischen Wirtschaftsförderung und Kaarster Unternehmen verstärkt wahrgenommen wurden.

WEITERER FORTSCHRITT

Mit der Anstellung von Axel Süßbrich als neuem Wirtschaftsförderer geht die positive Entwicklung weiter. Seine Arbeit wird in Unternehmerkreisen sehr geschätzt, erste Erfolge sind erkennbar. So wird angestrebt, dass es in Kaarst nach der Corona-Pandemie wieder einen Wirtschaftstreff geben soll, der als Kommunikationsplattform und dem Austausch zwischen Verwaltung und Kaarster Unternehmen dienen soll. Und dass die neue Bürgermeisterin Ursula Baum nun dieses für den Erfolgsstandort äußerst wichtige Ressort zur Chefsache erklärt hat, unterstreicht die Bedeutung noch mal deutlich. 2021:

EINE UNTERNEHMERISCHE HERAUSFORDERUNG

Ein darauf von der Bürgermeisterin kurzfristig initiiertes Gespräch mit Patrick Schappert verlief ebenfalls äußerst positiv, sodass die Unternehmer positiv in das Jahr 2021 schauen. Es wird für alle eine weitere große Herausforderung, die nur gemeinsam gemeistert werden kann.

Unternehmer, die Interesse haben, im „Erfolgs-Orchester“ mitzuspielen, dürfen sich gerne bei Patrick Schappert unter ps@grobi.tv melden.