Am frühen Samstagnachmittag (12.10.), gegen 14.30 Uhr, kam es an der Einmündung L30/L154 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw.

Der 20-jährige Meerbuscher war zudem noch mit einem Sozius unterwegs und befuhr mit seiner Yamaha die L30 aus Richtung Büderich in Richtung Kaarst. An der Einmündung missachtete er nach jetzigem Ermittlungsstand das dortige Stoppzeichen und stieß mit dem von links kommenden Mercedes eines 64-jährigen Düsseldorfers zusammen der die L154 befuhr.

Weiterhin soll der Kradfahrer nach Zeugenaussagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. Der Pkw Fahrer, seine 65-jährige Frau und auch der 19-jährige Sozius blieben unverletzt. Der 20-jährige hingegen musste mit einem Rettungswagen einem Neusser Krankenhaus zugeführt werden.