Foto: Sparkasse Neuss

Ein neues Gesicht gibt es seit wenigen Wochen in den Sparkassen-filialen an der Maubisstraße und der Neusser Straße in Kaarst. Martin Fallaschek hat die Leitung der Filialen übernommen. 

Sein Vorgänger, Michael Thelen, hat Ende Oktober nach fast 34 Jahren bei der Sparkasse in Kaarst seine aktive Dienstzeit been-det. 

Martin Fallaschek begann 1989 seine Ausbildung bei der Stadt-sparkasse Mönchengladbach. Sechs Jahre später wechselte er zur Stadtsparkasse Korschenbroich. Er absolvierte dort die Fort- und Weiterbildungen zum Sparkassenfachwirt und -betriebswirt. Es folgten diverse Fachseminare zum Thema Vermögensberatung, sowie die Ausbildereignungsprüfung. 

2002 kam er im Rahmen der Fusion zur Sparkasse Neuss. 

Die Region Kaarst/Korschenbroich ist ihm gut bekannt, seit 2000 arbeitete er als stellvertretender Filialleiter in der Hauptniederlas-sung Korschenbroich. 

Die Leitung der Filiale Hackenbroich hatte er seit 2008 inne. Ende 2019 wurde ihm zusätzlich die Stellvertretung der Filiale Dorma-gen übertragen. Der Umgang mit zwei Standorten – wie jetzt in Kaarst – ist ihm daher vertraut. 

Privat lebt der der 52-jährige Bankkaufmann mit seiner Frau und Tochter in Mönchengladbach. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport wie Laufen, Fahrradfahren oder Badminton oder unternimmt Ausflüge mit seiner Familie. 

Über seine neue Aufgabe sagt Fallaschek: „Die letzten 13 Jahre in Dormagen waren eine erfolgreiche Zeit, an die ich mich gerne erin-nern werde. Die Übernahme einer neuen Filiale ist immer eine neue Herausforderung. Für mich heißt das: ein neues Team und ganz viele Kunden, die ich in den beiden Kaarster Filialen kennen lernen darf. Darauf freue ich mich besonders.“