Die Aufführungen des Mundart-Theater „Nüsser Schnute“ gehören eigentlich fest zum Kulturprogramm in Kaarst – sie müssen aber in diesem Jahr an einem anderen Ort stattfinden. Da das Forum des Albert Einstein-Gymnasiums umbaubedingt nicht zur Verfügung steht und das Georg Büchner-Gymnasium sich nicht gut eignet, ziehen die Darsteller in das ev. Gemeindezentrum in Weckhoven um.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr „Nä, wat en Neit“ – ein Lustspiel in 3 Akten von Regina Rösch, in der Mundart-Fassung von Hildegard Freudenberg.

Zum Inhalt des Stücks:

Herta Michel und Anni Seidenspinner führen die erfolgreiche Agentur „Leih dir einen Mann“ nach dem Motto: „Ob Jung ob Alt – wir sind zur Stelle, wir ham´ den Mann für alle Fälle!“ Sie vermieten neben ihren Star-Modell Dieter Hummel auch ihre nicht mehr ganz so taufrischen Ehemänner Egon und Ferdi. Seit die drei Herren vor über 20 Jahren bei einem Auftrag in Hamburg schwer über die Stränge geschlagen haben, achten Anni und Herta peinlich darauf, dass bei Einsätzen ihrer Ehemänner keinerlei Gefahr von „Frauenseite“ droht! Egon und Ferdi werden streng kontrolliert, was den beiden überhaupt nicht gefällt. Zu all den Problemen die der „stressige“ Geschäftsbetrieb der Agentur mit sich bringt, kommen die Querelen um die Hochzeit von Hertas Sohn Florian mit der Adoptivtochter von Jretchen Fischer, einer dorfbekannten Wahrsagerin…

Die Aufführungen in Weckhoven finden statt:

Premiere:  02. November 2019

Vorstellungen:   03. November, 08. bis 10. Nov. und 15. bis 17. Nov. 2019

Karten unter Tel.: 02131 / 40 80 62

 Die Aufführungen in Neuss finden vom 6. bis 10. Februar statt, Karten ab 2. Dezember im Ticketshop des RLT, Tel: 02131 / 26 99 33

Weitere Infos u. Wegbeschreibung nach Weckhoven unter: www.nuesserschnute.de