Am späten Donnerstagabend (29.10.), gegen 21.37 Uhr, rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Reihenhauses an der Büdericher Straße aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Brand- und Rauchentwicklung aus dem Erdgeschossbereich zu erkennen.

Die Kräfte der Feuerwehr begannen mit der Brandbekämpfung. Eine Hausbewohnerin eines angrenzenden Hauses wurde evakuiert. Im Rahmen der Löscharbeiten, die bis ca. 22:30 Uhr andauerten, fanden die Feuerwehrkräfte im Haus eine Person, die nur noch tot geborgen werden konnte.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und zur eindeutigen Klärung der Identität der verstorbenen Person aufgenommen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.