Am Dienstag (23.03.), gegen 11 Uhr, hielt sich eine 57-Jährige auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes am Sankt-Eustachius-Platz in Kaarst-Vorst auf, als ein ihr unbekannter Mann sie ansprach und in ein kurzes Gespräch verwickelte.

Als der Unbekannte sich wieder entfernt hatte, bemerkte sie nach einem Blick in ihre Geldbörse, dass ihre EC-Karte fehlte. Die 57-Jährige ließ sie zügig sperren, musste jedoch später feststellen, dass von ihrem Konto bereits zwei Beträge abgebucht worden waren.

Der unbekannte Tatverdächtige, der sie auf dem Parkplatz angesprochen hatte, soll etwa 60 bis 65 Jahre alt und circa 180 Zentimeter groß gewesen sein. Seine Statur wurde als kräftig beschrieben. Er habe graumeliertes Haar und einen Vollbart. Sein Akzent soll „osteuropäisch“ gewesen sein.

Das Kriminalkommissariat 23 ermittelt nun und sucht Zeugen. Wer den unbekannten Mann, möglicherweise mit einem Begleiter, auf dem Parkplatz des Lebensmittelgeschäftes am Sankt-Eustachius-Platz beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.