Foto: Patrick Schappert

In den Medien liest man derzeit wieder viel über Nordkorea und das Leben der Menschen in diesem geheimnisvollen Land. Bisher gibt es meist nur Bilder von offiziellen Stellen, die man in den Medien sieht. Aber es gibt auch Menschen, die Nordkorea bereisen durften und die mit ihrer Kamera mehr Impressionen über das Land und das Leben der Menschen eingefangen haben.

Einer von diesen Menschen ist Patrick Schappert aus Kaarst. Er hatte bereits zweimal die Gelegenheit, das Land – in einem Abstand von fünf Jahren – zu bereisen und zu filmen. Seine Aufnahmen sind in vielen Teilen einzigartig und zeigen weitere Gesichter dieses „geheimnisvollen“ Landes. Seinen sehenswerten Film „Nordkorea“ zeigt Patrick Schappert am 29. Mai im Rahmen der Reihe  „Dienstag im Tuppenhof  mit einer Premiere auf der großen Leinwand im Tuppenhof. Der Filmemacher ist anwesend und wird seinen Dokumentarfilm kommentieren. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 5.- Euro.