Pflege-Angehörige-Kaarst

Die Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“ in Trägerschaft des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss bietet zum zweiten Mal eine Schulung zur ehrenamtlichen Pflege- und Seniorenbegleitung an. Die Fortbildung startet am Freitag, 3. Mai 2019.

Die Kurse finden an fünf Freitagen jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Ort ist das Quartierscafé „Büttger Treff“, Novesiastraße 2. Inhaltlich geht es um den Umgang mit dem Älterwerden, helfen ohne zu entmündigen, Wissenswertes zu Pflegeversicherung und Demenz, die Zusammenarbeit mit anderen Diensten und Einrichtungen in Büttgen, aber auch die Grenzen des nachbarschaftlichen Engagements. Nach der Fortbildung besuchen die Pflege- und Seniorenbegleiter ältere Menschen zuhause, begleiten bei Spaziergängen und vieles mehr.

Verantwortlich für die Schulung ist Gerda Linden, ehemalige Leiterin einer Fachschule für Altenpflege. Renate Dübbers, Kranken- und OP-Schwester, organisiert anschließend die Einsätze der Pflege- und Seniorenbegleiter. Die Fortbildung und das Projekt werden zudem von Professor Elisabeth Bubolz-Lutz von der Universität Duisburg-Essen wissenschaftlich begleitet.

Informieren und anmelden kann man sich bei Cordula Bohle vom Caritasverband Rhein-Kreis Neuss unter der Telefonnummer 0173 – 60 26 176 oder per Mail unter cordula.bohle@caritas-neuss.de.