„Es ist eine tolle Aktion und ich bin gerne bereit, Uwe Rohde zu unterstützen“: Der Kaarster Fahrradhändler Ralf Schwemin engagiert sich in einem Projekt der Stiftung KinderHerz.

Der Schauspieler, frühere aktive Radrennfahrer und heutige Radsportfunktionär Uwe Rohde hat in den vergangenen Wochen eine Benefiz-Tour gefahren und dabei in 22 Etappen ein großes Herz rund um Deutschland gezeichnet – als Symbol für die Stiftung. Die Route umfasste insgesamt 2280 Kilometer. Dabei warb Rohde um Spenden für die Stiftung, „mein Ziel ist es, pro Etappe 500 Euro an Spenden zu sammeln.“ Die Spender kamen in einen Lostopf und konnten eine Etappe mit ihm mitfahren. Der Kaarster Fahrradhändler Ralf Schwemin hat die Benefiz-Fahrt und Uwe Rohde unterstützt und ihn mit einem hochwertigen Bianchi-Tourenrad ausgestattet.

DIE STIFTUNG KINDERHERZ

Jedes Jahr kommen in Deutschland etwa 8700 Kinder mit einem angeborenen Herzfehler auf die Welt. Hinter jedem Fall steht ein ganz persönliches Schicksal: Eine Diagnose – oft von einem Moment auf den anderen – verändert die Lebensperspektive des Kindes und der Familie. Nicht immer, aber bedrückend oft, geht es dabei um Leben und Tod. Trotz der hohen Zahl von erkrankten Kindern stehen die Betroffenen im Gesundheitswesen eher an der Seite als im Mittelpunkt des Interesses von Wissenschaft und Forschung. Zu komplex die Auswirkungen der Fehlbildungen und zu vielfältig die notwendigen Therapie-Ansätze und benötigten medizinischen Ausstattungen.

Die Stiftung engagiert sich in der Unterstützung von Forschung und Entwicklung, Diagnostik, Therapie und Prävention, damit jedes Kind in Deutschland mit dem Schicksal einer Herzerkrankung die bestmögliche Perspektive und eine Chance auf ein möglichst unbeschwertes Leben erhält. Dazu ist die Begleitung der betroffenen Familien durch Hilfestellungen im Alltag unverzichtbar. Das fängt schon bei gezielter Prävention an. Dadurch können bei manchem Kind Komplikationen als Folge der Herzerkrankung abgemildert werden – oder dem Kind wird bei einem angeborenen Herzfehler durch pränatale Diagnostik bereits im Mutterleib geholfen. www.stiftung-kinderherz.de