Der gebotene verantwortliche Umgang mit der Corona-Pandemie betrifft alle Lebensbereiche, so auch die Planung und Durchführung der diesjährigen Generalversammlung bei der Raiffeisenbank Kaarst eG. Die Veranstaltung fand am Freitag, 18. Juni 2021, als elektronische Beschlussfassung unter der Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden, Josef Berrisch, statt.

Dabei konnten Aufsichtsrat und Vorstand über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 berichten. Zunächst blickte Vorstandsmitglied Guido Schaffer auf das volkswirtschaftliche Umfeld des Berichtsjahres 2020 und machte einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Der genossenschaftliche Finanzsektor habe sich im Jahr 2020 erneut als „Fels in der Brandung“ erwiesen. „Das Wichtigste für uns ist, dass wir während der Krise unseren Kundinnen und Kunden und unseren Mitgliedern als zuverlässiger Partner zur Seite stehen“, so Guido Schaffer.

Vorstandsmitglied Martin Amann erläuterte anschließend den Mitgliedern die Zahlen der Bank für das Geschäftsjahr 2020. Eine maßgebliche Größe ist die Bilanzsumme. Diese konnte im vergangenen Jahr um 6 Prozent auf 184 Millionen Euro gesteigert werden. Eine positive Entwicklung nahm auch das Kreditgeschäft. Hier ergab sich eine Steigerung um 15 Prozent auf 123 Millionen Euro. Mit dieser Wachstumsrate lag die Raiffeisenbank Kaarst eG – wie auch schon in den letzten Jahren – deutlich über dem Durchschnitt der deutschen Kreditgenossenschaften. Die Einlagen erhöhten sich um 8 Prozent auf 145 Millionen Euro.

VEREINE UNTERSTÜTZEN

Für das Geschäftsjahr 2020 zahlte die Genossenschaft ihren Mitgliedern eine Dividende in Höhe von 3 Prozent auf ihre Geschäftsanteile. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Versammlung einstimmig. „Mit dieser sehr attraktiven und erheblich über dem Kapitalmarkt liegenden Verzinsung wollen wir unsere Mitglieder und damit Bankteilhaber an der Entwicklung unserer Raiffeisenbank Kaarst eG finanziell beteiligen“, so Martin Amann. Jedes Mitglied der Genossenschaft kann insgesamt zehn Anteile zeichnen. Als Zeichen ihres besonderen Einsatzes für Mitglieder und Region unterstützte die Raiffeisenbank Kaarst eG 2020 erneut Vereine und Initiativen im Stadtgebiet. Insgesamt griff die Raiffeisenbank Kaarst eG Kindergärten, Schulen und Vereinen in Kaarst im vergangenen Jahr mit 15.000 EURO unter die Arme.


PR-ANZEIGE