Heute war Bürgermeisterin Ursula Baum beim Spatenstich für die Firmenzentrale von H&R im Gewerbegebiet Kaarster Kreuz. Auf dem Foto sind v.l. zu sehen: Pascal Gewing (Generalunternehmer), Bastian Dittner (Geschäftsführer H&R), Maskottchen H&R‘chen, Fabian vom Dorff (Geschäftsführer H&R), Bürgermeisterin Ursula Baum und Wirtschaftsförderer Axel Süßbrich.

Mit dem Spatenstich für den Neubau des Sanitätshaus H&R GmbH wird eine weitere erfolgreiche Vermarktung im Gewerbegebiet Kaarster Kreuz nun sichtbar. Bürgermeisterin Ursula Baum und Wirtschaftsförderer Axel Süßbrich griffen gerne zu den bereit gestellten Spaten, um die Geschäftsführer beim symbolischen Akt zu unterstützen. „Wir freuen uns, dass wir einem tollen Kaarster Unternehmen vor Ort ein Grundstück anbieten konnten. H&R will wachsen. Uns war es wichtig, dass dies in Kaarst passiert“, sagte Bürgermeisterin Baum am Rande der Veranstaltung. Das Unternehmen hat von der Stadt das rund 6700 Quadratmeter große Grundstück gekauft, um darauf die neue Zentrale zu bauen. Dort entsteht nun bis zum kommenden Jahr ein modernes Sanitätshaus mit Ausstellungs- und Lagerflächen.

Das zweigeschossige Gebäude erfüllt die Kriterien eines KfW-55 Effizienzhauses. Neben der Erfüllung hoher Dämmstandards bei der Außenhülle, kommt moderne Gebäudetechnik wie eine LED-Beleuchtung und eine Luft-Luft-Wärmepumpenanlage zum Einsatz. Zur Beheizung des Gebäudes wird regenerative Energie eingesetzt – eine Photovoltaik-Anlage liefert den selbsterzeugten Strom. Darüber hinaus werden Ladestationen für Fahrräder und Pkw installiert. „Damit passt dieser Neubau hervorragend zu unserem Nachhaltigkeits-Konzept, das wir im Gewerbegebiet umsetzen wollen“, sagt Axel Süßbrich. In unmittelbarer Nachbarschaft wird das Deutsche Gesundheitsnetz (DGN) seine Firmenzentrale errichten. Auch bei diesem Bauvorhaben wird der Nachhaltigkeits-Gedanken zum Tragen kommen.

Das Sanitätshaus H&R ist seit 2016 am Standort in Kaarst. „Uns war es wichtig, unsere Geschichte hier in Kaarst fortzuschreiben“, sagte Geschäftsführer Fabian vom Dorff beim Spatenstich. H&R bietet Leistungen aus den Reha, Homecare, Bandagen, Kompressionstherapie sowie der Orthopädietechnik an.