Foto: Stadt Kaarst

Die gerade erst eingerichtete Umleitung des Rad- und Fußverkehrs an der  L154 über die Mühlenstraße wird morgen (26.02.) und Donnerstag (27.02.) noch einmal aufgehoben. An beiden Tagen können Fußgänger und Radfahrer den  Streifen entlang der L154 nutzen. Hintergrund sind die angekündigten Ertüchtigungsarbeiten an der Mühlenstraße. Die Gesamtschule wurde über die kurzfristig terminierten Arbeiten und die geänderte Verkehrsführung  informiert.

Zum Hintergrund:

An der L154 zwischen Holzbüttgen und Büttgen wird in Höhe Radsportforum  ein neuer Kreisverkehr gebaut. Dieser soll später den direkten Anschluss  von der L154 zur neuen Gesamtschule am Riskeskirchweg ermöglichen. Im  Zusammenhang mit den anstehenden Bauarbeiten an der L154 muss der  Radverkehr umgeleitet werden. Der bestehende Radweg entlang der L154 wird  durch die Baustelle unterbrochen. Die Umleitung erfolgt über den  Wirtschaftsweg Mühlenstraße. Eine entsprechende Beschilderung wurde  eingerichtet und mit der besonders betroffenen Gesamtschule abgestimmt.

Die Mühlenstraße wird baulich ertüchtigt, um den Weg auch bei schlechtem  Wetter sicher passierbar zu machen. Rund fünf Monate werden die Arbeiten an dem 40 Meter breiten Kreisverkehr  dauern. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der 10. KW