Foto: Stadt Kaarst/Leslie Barabasch

Noch bis zum 31. Oktober 2021 können Eltern die Unterlagen zum Anmeldeverfahren für das Kindergartenjahr 2022/2023 postalisch oder per Mail abgeben. Dabei ist der Zeitpunkt der Anmeldung für die Vergabe nicht entscheidend. Fristgerechte Anmeldungen werden unabhängig vom Eingangsdatum gleichrangig behandelt. Unterlagen zur Anmeldung können telefonisch, per E-Mail oder persönlich im Bereich Jugend und Familie angefordert werden. Pro Kind ist ein separates Formular auszufüllen. Mit diesem Formular erfolgt die Anmeldung für alle Kitas im Kaarster Stadtgebiet mit Ausnahme des „Lukaskindergartens“ und der privaten Einrichtung „Mäusebande“. 

Eltern haben die Möglichkeit, bei der Anmeldung eine Hierarchie ihrer drei Wunsch-Kitas anzugeben. Im anschließenden Verfahren werden zunächst alle Anmeldungen an die jeweils auf Platz eins gesetzte Kita weitergeleitet. Die Plätze werden dann nach den geltenden Aufnahmekriterien der jeweiligen Träger der Kindertageseinrichtungen vergeben. Nicht berücksichtigte Anmeldungen beim Erstwunsch werden automatisch an die zweit- und drittrangig platzierten Kitas weitergeleitet. Alle nach dem 31. Oktober 2021 eingereichten Anmeldungen können erst nachrangig berücksichtigt werden. 

Sollte in keiner Wunscheinrichtung ein Platz frei sein, wird geprüft, ob und wo ein Platz in einer alternativen Kita angeboten werden kann.