Der Heimat-Scheck ist der Möglichmacher in Höhe von 2.000,00 Euro für die vielen guten Ideen vor Ort, die keine große finanzielle Unterstützung benötigen, sondern nur einen kleinen Betrag, um zu funktionieren.

Wie das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung berichtet, wurden bisher landesweit 2.389 Heimat-Schecks bewilligt.

Die Antragstellung erfolgt einfach und unkompliziert über ein Onlineverfahren. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Ministerium unter www.mhkbg.nrw/themen/heimat/heimat-foerderprogram

Der Heimat-Scheck kann für die unterschiedlichsten Projekte beantragt werden. Förderungsfähig sind u.a. die Herausgabe von Publikationen zur Lokalgeschichte, das Aufstellen von Informationstafeln, die Erstellung von Webseiten, Sanierungen von Bilderstöcken und vieles mehr.