Die Oststraße wird ab Montag, 1. Februar, beidseitig für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Randeinfassung sowie anschließende Asphaltarbeiten. Die Sperrung erfolgt voraussichtlich bis zum 26. Februar. Für die Dauer der Sperrung wird eine Umleitung über die Danziger Straße eingerichtet. Die Umleitung ist in beiden Richtungen befahrbar.

Für Anlieger bleibt die Oststraße bis zum 14. Februar befahrbar. Vom 15. Februar bis zum 16. Februar ist ein Befahren der Oststraße auch für Anwohner nicht möglich. Am 15. Februar darf die Straße auch zu Fuß nicht überquert werden: Bereits am frühen Morgen wird Haftkleber aufgesprüht, der bei Kontakt Verschmutzungen verursachen kann. Die Häuser können gefahrlos fußläufig über den Gehweg erreicht werden.