Fahrradunfall-Polizei
Foto: Symbolbild Polizei

Eine 72-jährige Radfahrerin informierte die Polizei über einen Unfall, der sich bereits am Donnerstag (3.6.), gegen 13:45 Uhr, ereignet hatte. Zu diesem Zeitpunkt sei sie mit einem etwa 10 bis 12 Jahre alten Jungen, der ebenfalls mit dem Rad unterwegs war, am hinteren Ausgang des Vorster Friedhofes (Richtung Driesch) zusammengestoßen. Beide kamen zu Fall.

Der Polizei liegen keine Hinweise auf die Identität des jungen Radlers vor, der sich trotz scheinbarer Schmerzen am Bein aufrappelte und nach einem kurzen Gespräch in Richtung Am Vorster Pfad davon fuhr.

Wer Angaben zu dem gesuchten Unfallbeteiligten machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit dem Verkehrskommissariat in Kaarst in Verbindung zu setzen.