Foto: Klaus Stevens

Über eine Förderung der Sparkassenstiftung konnten sich jetzt zwölf Vereine und Initiativen aus Kaarst freuen. Bürgermeisterin Ursula Baum konnte die Schecks in ihrer Funktion als Vorsitzende des Kuratoriums der Sparkassenstiftung bei einer zentralen Veranstaltung der Stiftung an den Tönishöfen überreichen. Gastgeber Helge Achenbach und sein Verein „Culture without Borders“ gehörte ebenfalls zu den Empfängern einer Förderung.

Während Achenbach das Geld in das Projekt „Park der Sinne“ investieren will, wird das Familienzentrum Zapageck mit den Spendengeldern ein Kletterschiff errichten. Der Tuppenhof Vorst investiert sein Geld in den Aus- und Weiterbau der Begegnungsstätte. Die Bruderschaft Vorst nutzt die Förderung für den Erwerb von Fahnen und die Jugendarbeit, und auch die Büttger Schützen wollen das Geld für den Vereinsbetrieb nutzen.

Auch der Sport wurde bedacht. Unter anderem könenn sich die SG Kaarst, der VfR Büttgen und die Floorball-Abteilung der DJK Holzbüttgen über die finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung freuen. „Die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Vereine hier in Kaarst ist unbezahlbar. Ich freue mich daher, dass die Sparkassenstiftung einige Projekte gezielt unterstützt und damit die ehrenamtliche Arbeit sichert“, sagt Bürgermeisterin Ursula Baum.

Gesamte Liste der geförderten Organisationen: 

  • culture without borders e.V.
  • Evangelische Jugendhilfe Neuss-Süd
  • Inklusives Segeln für Alle e.V
  • Junge Sinfonie Kaarst e.V.
  • Kath. KGM-Verband Kaarst-Büttgen
  • Kindertagesstätte Zapageck e.V.
  • Museumsförderverein Kaarst e.V. Tuppenhof
  • Sportgemeinschaft Kaarst 1912/35 e.V.
  • Sportverein DJK Holzbüttgen 1961 e.V.
  • St. Eustachius-Schützenbruderschaft 1880 Büttgen-Vorst e.V.
  • St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen 1415 e.V.
  • Theaterverein Kaarst e.V.
  • Verein für Rasensport Büttgen 1912 e.V.
  • Verein für Behinderte e.V. Meerbusch