Foto Symbolbild der Polizei

Am Samstagnachmittag (05.10.), gegen 16:45 Uhr, entschlossen sich Polizeibeamte, auf der Neusser Straße in Kaarst, einen VW Golf anzuhalten. Dieser hielt auch zunächst am Straßenrand an, fuhr jedoch in dem Augenblick mit hoher Geschwindigkeit wieder an, als die Ordnungshüter ihren Streifenwagen verlassen wollten.

Über die Niederdonker Straße führte sein Weg zur Straße „Am Hoverkamp“, wo er schlussendlich gestoppt und überprüft werden konnte. Die Gründe für das Vorhaben des 21-Jährigen, nicht kontrolliert zu werden, lagen den Polizeibeamten schnell auf der Hand.

Der junge Mann stand offensichtlich unter Drogeneinfluss, einen Führerschein besitzt er nicht. Im Wageninnern fanden die Beamten weitere Drogen. Der VW Golf war nicht zugelassen. Die Kennzeichen stammen von einem anderen Auto. Ob sie entwendet waren, prüft zurzeit noch die Kriminalpolizei. Der Korschenbroicher musste sich einer Blutprobe unterziehen. Auf ihn wartet ein umfangreiches Strafverfahren.