Der Deutsche Wetterdienst warnt in Kaarst und ganz NRW vor Sturmböen und kräftigen Regenschauern: Bereits am heutigen späten Nachmittag ziehen Gewitter auf, vereinzelt mit stürmischen Böen. Ab den Nachtstunden bis zum morgigen Donnerstag sind starke Niederschläge und Sturmböen zwischen 75 km/h und 90 km/h möglich. 

Es wird geraten, möglichst zuhause zu bleiben und sich von Bäumen, Waldgebieten und Hochspannungsmasten fernzuhalten. Die Sturmfront soll im Laufe des morgigen Tages wieder abklingen. 

Die städtischen KiTas und die offene Ganztagsbetreuung an den Schulen bleiben nach derzeitigem Stand am Donnerstag weiterhin geöffnet. Die Kinderbetreuung ist somit gewährleistet. Grundsätzlich bleibt den Eltern beim morgigen Unwetter freigestellt, ob ihr Kind an der OGS oder dem KiTa-Betrieb teilnimmt.