Foto: Stadt Kaarst

Die Amtsübergabe von Dr. Ulrike Nienhaus auf Ursula Baum nimmt weiter Formen an. Heute Morgen hat Ursula Baum mit ihrer Unterschrift offiziell die Wahl zur neuen Bürgermeisterin der Stadt Kaarst angenommen.

Gleichzeitig erklärte sie im Beisein von Bürgermeisterin und dem Ersten Beigeordneten den Verzicht auf ihr errungenes Ratsmandat. Als neue Bürgermeisterin ist sie gemäß Gemeindeordnung NRW automatisch stimmberechtigtes Mitglied und Vorsitzende des Rates. „Das fühlt sich richtig gut an“, sagte Baum nach der Unterzeichnung.

Am 2. November hat die FDP-Politikerin ihren ersten Arbeitstag im Kaarster Rathaus. „Die Zwischenzeit werde ich unter anderem für viele Gespräche mit meinen künftigen Kolleginnen und Kollegen nutzen“, sagte Baum.