Am Montag (02.11.), gegen 14:25 Uhr, wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall in Kaarst auf der Kreuzung von Kaarster Straße, Neersener Straße und Büttgener Straße in Kenntnis gesetzt.

Nach ersten Informationen seien ein Pkw und ein Kraftrad zusammengestoßen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Kradfahrer bei der Kollision schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden war. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Nach ersten Ermittlungen deuten die Spurenlage sowie die Aussagen von Beteiligten und Zeugen darauf hin, dass der Nutzer des motorisierten Zweirads das entgegenkommende Auto übersah, als er von der Büttgener Straße kommend nach links auf die Neersener Straße abbiegen wollte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu merklichen Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs.