Foto: Kaarster Segel-Club e.V.

Flaute durch Corona – von wegen! Am vergangenen Wochenende haben 36 Segelschülerinnen und Segelschüler trotz böigem Wind die Prüfung zum amtlichen Sportbootführerschein Binnen auf den VB-Jollen des Kaarster Segel-Clubs e.V. erfolgreich absolviert.

Wen wundert’s, hat doch die Segelausbildung auf dem Gewässer des „Großen Kaarster See“ eine Jahrzehnte lange Tradition: In den vergangenen 40 Jahren hat der Kaarster Segelclub e.V. – gemeinsam mit der Volkshochschule Kaarst-Korschenbroich – mehr als 3.000 Wassersportbegeisterte ausgebildet. Ein Ausbildungskonzept, das der Deutsche Seglerverband bereits mehrfach mit der „Auszeichnung für erfolgreiche Ausbildung im Verein” würdigte.

„Aufgrund der Corona-Pandemie war lange nicht klar, ob die Praxisausbildung überhaupt stattfinden kann. Umso größer war die Freude, als wir eine Lösung – unter Einhaltung sämtlicher Corona-Auflagen – gefunden haben“, so der Stellvertretende Vorsitzende Tom Hanna.

Und Ausbildungsleiter Lothar Neumann fügt hinzu: „Die bestandene Prüfung ist kein Abschluss, sondern der Einstieg in den Wassersport.“

Wassersport-Interessierte finden alle Informationen rund um den Erwerb der amtlichen Sportbootsführerscheine auf der Internetseite des Kaarster Segel-Clubs e.V.