Am ersten Advents-Wochenende lädt die St. Sebastianus Bruderschaft Kaarst zum Weihnachtsmarkt an der Kirche Alt Sankt Martin ein.

Die Besucher können sich auf viele Buden im Schatten der alten romanischen Kirche freuen: Das Angebot reicht von selbstgebackenen Plätzchen über festlichen Christbaumschmuck bis hin zu DekoArtikeln und hausgemachten Likören. Auch für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt: Grünkohl, Spießbraten und Würstchen sind nur ein kleiner Ausschnitt der angebotenen Leckereien. Natürlich darf dabei ein heißer Glühwein oder ein Becher dampfender Kakao nicht fehlen.

Wie auch in den letzten Jahren schaut der Nikolaus am Samstag und Sonntag vorbei, um den kleinen Besuchern einen Weckmann zu bringen.

Das Bühnenprogramm wird – so ist es Tradition – unter dem Motto „Von Kaarstern für Kaarster“ stehen. Es geht los am Samstag, 1. Dezember, um 14 Uhr: Dann können die Kinder Dekorationen für den Weihnachtsbaum basteln. Dann tritt der Jekits-Chor auf, der Nikolaus kommt und um 17 Uhr beginnt das „Palazzo Weihnachtssingen“ und eine Band unterhält das Publikum.

Am Sonntag (2. Dezember) beginnt der Markt um 12 Uhr – das Bühnenprogramm umfasst Kindersingen mit der GGS Starkerseite und ein Gospelchor tritt auf. Auch der Nikolaus kommt wieder zu Besuch.